IT-Services

Vor nicht allzu langer Zeit reichte es noch aus, wenn ein Unternehmen überhaupt im Web vertreten war. Wenn dann die eigene Webseite noch schön anzusehen war und mit flotten Sprüchen, wie „Unsere Kompetenz ist der Schlüssel zu Ihrem Unternehmenserfolg“ glänzen konnte, hatten alle Beteiligten ihre Hausaufgaben erledigt. Besaß man darüber hinaus sogar einen eigenen Onlineshop, in den sich ab und an ein Kunde „verirrte“, und ein firmeninternes Netzwerk, das einigermaßen sicher war und nicht öfter als einmal pro Monat den Geist aufgab, konnte man sich hochzufrieden zurücklehnen.

Online Infrastruktur und Marketing

Doch die Gesetze des Onlinemarktes haben sich verändert oder besser gesagt, verändern sich permanent. Ansprechend gestaltete Webseiten gelten heutzutage als Selbstverständlichkeit. Eine Webseite lebt nicht mehr allein von ihrem Layout: Damit sie überhaupt im Web gefunden und regelmäßig besucht wird, muss sie kontinuierlich gepflegt, optimiert und beworben werden. Das gleiche gilt für Onlineshops, die schon lange kein zweites Standbein mehr sind, sondern seit Jahren dem traditionellen Einzelhandel konsequent den Rang ablaufen. Und wer heute noch seinen Mitarbeitern ein nachlässig konfiguriertes und gewartetes Firmennetzwerk vorsetzt, hat wahrscheinlich mehr Vergnügen daran, mit seinen Kollegen Kaffee zu trinken, als Geld zu verdienen.

Zugegeben, wir trinken auch gerne Kaffee, aber hauptsächlich nur, um immer hellwach zu sein: Denn wer wach ist, verschläft keine Entwicklungen am Onlinemarkt und in der IT-Branche!